Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

2 Tore Führung verspielt

26. September 2016 | 17:11 Uhr


Trotz einer 2:0 Halbzeit Führung ging der TSV am Sonntag in Bissingen am Ende ohne Punkte nach Hause. Bissingen kam nach der Halbzeit stark zurück und drehte das Spiel. Mittwoch Pokal.

 

Das Spiel fing verhalten an, beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld und es dauerte bis die ersten Torchancen zu verbuchen waren. Nach einer Viertelstunde war es Nadine, die sich über den Flügel in die Mitte dribbelte, abzog und ihr Ball flog ins lange Eck zur 0:1 Führung. Danach kam dann der FSV öfter vor das Tor der Ludwigsburger Gäste, aber immer wieder war Tanja Endstation. Franziska Klekar und Marie Fischer vergaben hier gute Chancen. Nach einer halben Stunde hatte Lena mit einem Freistoß die Möglichkeit auf das 2:0, doch ihr Versuch flog knapp über die Latte. Kurz darauf bekam Sabrina den Ball setzte sich gegen Simone Mete durch und scheiterte allein stehend vor Janine Brinning im Tor des FSV 08. In der 43. Minute war es wieder Nadine, fast identisch wie beim 0:1, die den Ball nach einem kleinen Solo aus der Distanz zum 0:2 versenkte. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

 

Nach der Pause kam der Gastgeber aus Bissingen aggressiver aus der Kabine und machten vom Punkt weg Druck auf die TSV Defensive. In der 48. Minute nutze die FSV Offensive einen Stockfehler der Abwehr um den Anschlusstreffer durch Antonia Medrow zu erzielen. 7 Minuten später schnappte die Abseitsfalle der Barockstädterinnen nicht, so das Katarina Bott auf einmal alleine vor Tanja stand und zum 2:2 einschoben konnte. Nun war allen klar „das nächste Tor entscheidet“. Dem TSV gelang in dieser Phase nicht viel, einzig ein Freistoß von Naomi der knapp über die Latte flog war zu verzeichnen. In der 67. Minute konnte Tanja eine Ecke im Flug nicht richtig festhalten und ließ den Ball vor die Füße von Franziska Klekar fallen die keine große Mühe hatten den Ball zur Bissinger Führung ins Netz zu befördern. Nach einigen Wechseln konnte der TSV wieder besser ins Spiel zurück finden. Die beste Chance auf den Ausgleich hatte Sabrina, die nach einer Unaufmerksamkeit der Bissinger Verteidigung alleine auf Janine Brinning zulief, aber mit ihrem Schuss nur den Innenpfosten traf. Danach verstand es die Mannschaft von Uwe Fausel geschickt die Uhr herunterzuspielen, die letzten 10 Minuten waren sehr aufregend aber ohne zählbares für den TSV. So endete das Spiel mit einer 2:3 Niederlage in Bissingen.

 

Nach der zweiten Niederlage in Folge befindet sich der TSV Ludwigsburg nun auf einem Abstiegsplatz und erwartet am Sonntag mit dem FSV Ossweil einen starken Aufsteiger zum Ludwigsburger Stadtderby. Am Mittwoch geht es bereits für den TSV in der Qualifikationsrunde im Pokal weiter. Der TSV muss nach Heimerdingen zur SGM Heimerdingen-Hirschlanden.