Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

2:1 Sieg im Derby

4. Oktober 2016 | 16:05 Uhr


 

TSV Damen entscheiden spannendes Derby in letzter Minute für sich und holen die ersten 3 Punkte. Nach 0:1 Pausenstand wurde das Spiel noch gedreht. Sabrina trifft doppelt. Der TSV musste auf Ulrike, Rebecca, Nerea und Rümi verzichten.

 

Das lang erwartete Derby bot den Zuschauern ein spannendes und hart umkämpftes, aber immer faires Derby. Die ersten 10 Minuten brauchte der Gast um sich zu orientieren und konnte froh sein, dass Franziska Dietl im Tor einen Bombentag hatte. Bereits in der ersten Minute setzte Sabrina einen Schuss nur knapp neben das Tor. Nach 5 Minuten war es wieder Sabrina, die alleine vor Franziska Dietl im Tor des FSV erschien, aber zu hastig abschloss und so die Chance nicht nutzen konnte. 3 Minuten später kam Elly über die linke Seite bis in den Strafraum, allerdings konnte Sie ihren Schuss nicht stark genug platzieren, so dass Franziska Dietl den Ball im nachfassen halten konnte. Nach 10 Minuten spielte Franni einen schönen Ball auf Sabrina die sich wieder alleine auf den Weg zum Tor machte. Allerdings war ihr Abschluss zu unplatziert, so dass Franziska Dietl den Ball abwehren konnte. Dieser landete dann vor Renis Füßen, doch auch ihr Versuch ging am Tor vorbei. So langsam kam dann auch der Gast aus Ossweil besser ins Spiel und erspielte sich die ersten Möglichkeiten. Auffällig war immer wieder Lea Nagel, der „Mittelfeldmotor“ des FSV. Fast jede Offensivaktion ging über die junge Nummer 13. Das Spiel fand dann viel im Mittelfeld statt. Nur selten gab es große Torchancen. Kurz vor dem Pausenpfiff, in der 44. Minute, konnten die Ossweilerinnen mit 3 Mädels im Strafraum des TSV auftauchen. Die Flanke von außen netzte dann Annika Wamser aus kurzer Distanz zur 0:1 Führung ein.

 

Direkt nach der Pause hatte der FSV eine gute Chance auf 0:2 zu erhöhen, allerdings war Tanja zur Stelle und entschärfte die Situation. Im Gegenzug sah Franni dass Sabrina gut stand, spielte einen wunderschönen Pass auf Sabrina die sich auf den Weg zum Tor machte, an der Strafraumgrenze abzog und den Ball so zum 1:1 im Netz unterbrachte. Danach ging es hin und her, jede der beiden Mannschaften wollte das nächste Tor erzielen. Immer wieder gingen die Angriffe des FSV über Lea Nagel die entweder selbst abschloss oder ihre Mitspielerinnen gut einband. Beim TSV hatten Silvana, Lena und Reni gute Chancen, schafften es aber nicht daraus ein Tor zu erzielen. Das Spiel war ein offener Schlagabtausch mit vielen Torszenen, die jedoch nichts Zählbares zur Folge hatten. In der 65. Minute verletzte sich Franziska Dietl unglücklich und musste ausgewechselt werden. Auch wir wünschen auf diesem Wege nochmals gute Besserung. In der Schlussphase war der TSV etwas aktiver und zwingender und wollte unbedingt den Sieg Treffer. Allerdings mussten sich die Zuschauer bis zur ersten Minute der Nachspielzeit gedulden, ehe sie nochmal jubeln durften. Lena zog aus großer Distanz fast schon verzweifelt ab, Nina Vogele die mittlerweile im Tor stand konnte den Ball nur abprallen lassen, Reni stand goldrichtig und zog sofort ab, aber auch diesen Ball konnte Nina Vogele noch abwehren. Doch im dritten Versuch bekam Sabrina mit ihrem zweiten Tor den Ball hinter die Linie und so konnten die TSV Damen den ersten Sieg in dieser Saison feiern.

 

Ein faires und spannendes Derby, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Der Aufsteiger hielt gut mit und wird sicherlich noch den einen oder anderen Punkt in dieser Runde holen. Wir wünschen dem FSV weiterhin viel Glück.

Für den TSV geht es am nächsten Sonntag ins benachbarte Kornwestheim zum nächsten Aufsteiger.