Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

„Auswärts“ zum Derby

15. September 2017 | 12:03 Uhr


 

Der letzte Sonntag verlief aus Ludwigsburger Sicht nicht wirklich zufriedenstellend.

 

Trotz dreimaliger Führung musste sich das Team, das interimsweise von Markus und Sandro trainiert wurde, am Ende mit einem Unentschieden begnügen. Nun steht am Sonntag gleich das Derby an. Ossweil will mit aller Sicherheit den ersten Sieg in der Liga gegen den TSV einfahren.

 

Am vergangen Sonntag sahen die Zuschauer in Ludwigsburg eine stark veränderte Mannschaft des TSV. Vier ehemalige B-Mädels standen in der Startelf, dazu aufgrund von Verletzungen und Urlaubszeit ein noch aktives Mädchen aus der B-Jugend. Auf der Bank saß ein weiteres B-Mädchen und 2 ehemalige. Viele neue Namen für die Fans.

 

Nun zum Gegner: der FSV Ossweil konnte letzte Saison schon früh den Klassenerhalt sichern, das Saisonziel als Aufsteiger war damit erfüllt. Im Pokalhalbfinale schied das Team der Trainer Sebo Yildirim und Chris Peter in Ludwigsburg aus. Diese Saison hat Ossweil eine zweite Mannschaft in der Bezirksliga gemeldet und sollte so ohne Personalengpässe durch die Saison kommen. Auch einen Neuzugang aus Kornwestheim konnte nach Ossweil gelotst werden. Mit Keiko Fukumitsu bekommt Lea Nagel eine sehr gute Spielerin an die Seite gestellt und die Last im Mittelfeld wird nun auf zwei Schultern verteilt. Dazu kann Keiko auch in der Innenverteidigung ran. Das erste Spiel der Saison verlor der FSV beim Meisterschaftsmitfavorit aus Münchingen denkbar knapp mit 0:1. Neu im Tor war dabei Jacqueline Seydel. Bestens bekannt beim TSV ist der Kapitän des FSV, Anna Molitor, die in der Aufstiegssaison des TSV noch das rote Trikot trug.

 

Beim TSV werden am Sonntag noch nicht alle Mädchen wieder mit von der Partie sein können. Während Julia und Nerea im Urlaub verweilen ist Annika in Ihrer Heimat im hohen Norden. Dafür sollten Uli und Lena wieder mit von der Partie sein. Die letzten beiden Ligaspiele konnte der TSV für sich entscheiden. Zu gern würde man am Sonntag auch den ersten Dreier der Saison einfahren.

 

Los geht’s am Sonntag in der Walter-Flex-Straße in Ossweil um 11:30 Uhr.

 

Die Mädels freuen sich über jede Unterstützung.