Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Auswärtsspiel beim Meister

29. Oktober 2015 | 9:50 Uhr


Am vergangenen Sonntag verpasste der TSV den Anschluss an die Spitze durch das Unentschieden gegen Löchgau II. Diesen Sonntag sind die TSV Damen nun in Großbottwar beim aktuellen Meister der Bezirksliga 2 zu Gast, bei dem es diese Saison bisher nicht wirklich rund läuft.

 

Der VfR Großbottwar startete mit großen Ambitionen in die Saison – der nicht Abstieg ist das Ziel. Aktuell hinkt man den eigenen Anforderungen jedoch hinterher. 2 Punkte aus 7 Spielen, bei einem Torverhältnis von 8:25 – das entspricht nicht dem Anspruch des VfRs. Zur neuen Saison übernahm Trainer Benjamin Fix das Amt von Marcel Frölich und kämpft seit dem gegen das Pech und eine nicht abreisende Verletzungsserie. Bei einem Kader von 20 Mädels sind Sonntags derzeit zwischen 10 und 13 Mädels verfügbar – zu wenige um die entscheidenden Punkte zu holen. Knappe Niederlagen wie z.B. gegen Merklingen und Bissingen zeigen, dass die Mannschaft grundsätzlich das Potenzial hat, die Klasse zu halten. Selbst bei der herben 10:2 Niederlage in Plattenhardt, bei der die Mannschaft nur zu zehnt spielte, gelang es 2 Tore zu schießen. In der Offensive glänzt vor allem Naomi Ott. Sie ist durch Ihre Schnelligkeit immer eine Gefahr für die gegnerische Abwehr und hat 7 der 8 bisherigen Treffer für den VfR erzielt. Mit Maren Essig und Tanja Assmann stehen auch zwei ehemaliger TSVler für den VfR auf dem Platz. Gerade die Oberligaerfahrene Maren Essig fehlt der VfR Abwehr, Maren fällt mit einem Kreuzbandriss bis ca. April aus.

 

Beim TSV ist man nicht ganz glücklich mit der letzten Partie. Einiges gilt es aufzuarbeiten und für Sonntag zu verbessern. Auch wenn bisher kein Pflichtspiel gegen Großbottwar gewonnen werden konnte ist das Ziel für Sonntag klar: Ein Sieg muss her, um den Anschluss an die Tabellen Spitze nicht zu verlieren. Beim TSV steigt die Hoffnung, endlich wieder mit mehr als nur einer Auswechselspielerin antreten zu können: Lisa, die nach 3 Wochen verletzungsbedingter Zwangspause endlich wieder schmerzfrei laufen kann, wird am Sonntag voraussichtlich wieder im Kader stehen. Nach überstandenem grippalem Infekt steht auch Nathalie wieder zur Verfügung. Auch Uli ist aus dem Urlaub zurück und wieder einsetzbar. Zu früh kommt dieses Spiel leider noch für Nicole, die noch nicht ganz fit ist.

 

Los geht’s in Großbottwar auf dem Kunstrasen um 10:30 Uhr.

 

Für unsere Fans die uns Auswärts unterstützen wollen hier die Adresse:  Am Stockbrunnen, 71723 Großbottwar