Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Derby ohne Sieger

19. September 2017 | 16:18 Uhr


Vergangenen Sonntag war man beim letztjährigen Aufsteiger zum Derby in Oßweil zu Gast. Die Gastgeber vom FSV erwischten an diesem Sonntag den besseren Start. Immer wieder kombinierten sich die Gäste über die schnelle Lea Nagel auf der Außenbahn in Richtung des Strafraums. Die Abschlüsse in Richtung Tor blieben jedoch ohne Gefahr. Die erste gute Torchance konnte dann der TSV Ludwigsburg nach einem Eckball von Elly in der 11. Minute zu verzeichnen. Katha kam in der Mitte mit dem Fuß an den Ball, der rauschte nur knapp am Pfosten vorbei. Im Aufbauspiel blieb jedoch weiterhin der FSV die bessere Mannschaft. Die Gäste vom TSV schafften es einfach nicht den Fuß ins Spiel zu bekommen und konnten, wenn dann über Konter gefährlich werden. So auch in der 15. Minute als ein langer Ball Reni in der Spitze erreichte und diese aus zwanzig Metern abzog. Der Ball war jedoch ungefährlich und konnte von der FSV-Torhüterin aufgenommen werden. In der 18. Minute dann Glück für die Gäste vom TSV als eine Oßweiler Stürmerin nur den Pfosten traf. Zehn Minuten später war es Tanja, die uns mit einer Glanzparade gegen einen Lupfer von Natalie Rycko im Spiel hielt. In der 33. Minute fiel dann Natalie Rycko im Strafraum und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Justine Rycko verwandelte diesen sicher zum 1:0 für die Gastgeber. Der Rückstand schien den TSV wachzurütteln. Fast im direkten Gegenzug konnte man sich ohne Gegenwehr durchs Mittelfeld kombinieren. Der hohe Pass in die Spitze wurde schön von Reni an Kübra weitergeleitet die gekonnt an der FSV-Torfrau zum 1:1 Unentschieden einschob. In der Schlussphase der ersten Hälfte hatten die Gäste aus Ludwigsburg das Spiel im Griff, kombinierten schön und konnten den Ball in den eigenen Reihen behaupten, leider jedoch ohne eine noch nennenswerte Torchance.

 

Der TSV wollte die zweite Hälfte so beginnen, wie man die erste Hälfte beendet hatte und möglichst schnell den Führungstreffer erzielen. Leider ging man wieder unkonzentriert und mit vielen Passfehlern in die Anfangsphase der Halbzeit zwei. So hatte man bereits in der 47. Minute Glück, dass ein starker Kopfball nach Ecke des FSV nur knapp am Pfosten vorbei ging. Im direkten Gegenzug hatte Kübra den Führungstreffer auf dem Fuß als sie im Sechzehner aus der Drehung aufs Tor schoss und die Keeperin der Gastgeber gerade noch so mit den Fingerspitzen dran war und den Einschlag verhinderte. Das Spiel war jetzt wieder offen und der TSV Ludwigsburg kam etwas besser ins Spiel. Aber auch der FSV wollte drei Punkte mitnehmen und hielt dagegen. Fast eine halbe Stunde wurde der Ball dann im Mittelfeld gehalten. Immer wieder musste der Schiedsrichter das Spiel aufgrund kleinerer Fouls beider Mannschaften unterbrechen. In der 78. Minute dann der Start einer spannenden Schlussphase. Lea Nagel startete mit einem Solo durch die TSVler Hintermannschaft und umspielte auch noch die herauseilende Tanja, ihr Schuss ging dann jedoch am leeren Tor vorbei. Eine Minute später hatten dann die Gäste des TSV die Führung auf dem Fuß. Einen Schuss von Elvina konnte die Torfrau des FSV nur abprallen lassen. Albu war zur Stelle, ihre Direktabnahme ging dann aber haarscharf am Pfosten vorbei. Wieder im direkten Gegenzug dann der Rückschlag. Elly konnte einen Ball in der eigenen Hälfte nicht richtig klären und Lea Nagel nutzte die Gelegenheit, eroberte sich den Ball und schloss in der 80. Minute zur 2:1 Führung ab. Die Freude auf Seiten der Gastgeber hielt jedoch nicht lange denn wieder war es der TSV der nach dem Rückstand zurückkam. Nur vier Minuten nach dem Führungstreffer konnte der TSV nach einem schönen Zuspiel von Elvina auf Albu erneut ausgleichen. In den Schlussminuten hatte der TSV dann sogar noch die Gelegenheit auf den Führungstreffer als Uli gleich zwei Mal beim Abschluss über das Tor schoss und auch Lenas Schuss das Tor nur knapp verfehlte. Durch das starke Pressing des TSV kam die Abwehr der Gastgeber nun ziemlich ins Schwanken. Nach einem Passfehler konnte Albu den Ball bereits im Sechzehner des FSV erobern und passte am Fünfmeterraum auf die mitgelaufene Franni. Ihr Schuss wurde jedoch von einer Abwehrspielerin geblockt. Der TSV war jetzt die bessere Mannschaft und drängte auf die Führung, schoss jedoch das entscheidende Tor nicht mehr. Aufgrund des Spielverlaufs ist die Punkteteilung jedoch völlig in Ordnung.

 

Danke auch an die mitgereisten Fans!

 

Für den TSV im Einsatz waren: Tanja, Franni, Katha, Reni, Albu, Kübra, Uli, Maria, Elly, Selin, Hannah, Elvina, Jojo, Lena.