Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Duell der Bezirksligameister

13. Mai 2015 | 14:32 Uhr


Nachdem die letzten 4 Spiele allesamt gegen einen Gegner aus den Top 4 der Liga zu bestreiten war, kommt am Sonntag, den 17.5. mit dem TSV Heimsheim der Bezirksligameister der Bezirksliga 1 nach Ludwigsburg.

Unterschiedlicher hätte die Saison für die beiden Meister nicht laufen können. Während der TSV Ludwigsburg  vor drei Wochen den Nicht-Abstieg fest besiegelte, kämpft der TSV Heimsheim noch um den Klassenerhalt. Und hierfür kann den TSV Heimsheim – momentan Vorletzter der Liga und 13 Punkte Rückstand auf einen sicheren Nicht-Abstiegs-Platz – nur noch die Relegation retten. Oder aber eine Verschiebung der Liga oder der Verzicht einer anderen Mannschaft.

In der Bezirksliga stellten die Gäste die beste Abwehr und den besten Sturm, diese Saison sieht die Sache anders aus. Mit die schlechtesten Werte der Liga stellt der noch amtierende Bezirksligameister, weniger Tore hat nur der Tabellenletzte VfB Obertürkheim geschossen, aber keine andere Mannschaft hat mehr Tore kassiert wie die Mannschaft von Trainer Milian Bojcic (90 Stück).

Im Hinspiel kam der TSV nicht über ein 1:1 hinaus. Zwar hatte man in der ersten Halbzeit 17 Torschüsse, allerdings dauerte es bis zur zweiten Halbzeit, ehe die Führung erzielt werden konnte. Das Spiel des Gastes hängt viel von Ramona Marx ab, die letzte Saison noch beste Torschützin war. Sie wird von Sabrina Stiffel und Canan Yilmaz unterstützt.

Beim TSV Ludwigsburg hat man derzeit ganz andere Sorgen: Torfrau Tanja hat sich die Schulter geprellt und wird nun mindestens 2 Wochen ausfallen. Schlecht, da Jeanette im Winter aus gesundheitlichen Gründen ihre Schuhe und Handschuhe an den Nagel hängen musste, und weil sich Torfrau Nummer 3 – Hanna –  im ersten Vorbereitungsspiel das Kreuzband riss. So stellen sich die Trainer nun die Frage, wer kann ins Tor? Auch die zweite Tanja im TSV Kader wird ausfallen, dazu steht hinter Sabrina ein großes Fragezeichen.

Los geht’s am Sonntag um 11:00 Uhr, die Mannschaft freut sich darauf, viele Zuschauer begrüßen zu dürfen.