Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Es geht los – erstes Pflichtspiel 2016/2017

15. September 2016 | 9:45 Uhr


Nach einer fast sieben wöchigen Vorbereitung und vier Testspielen beginnt am Sonntag endlich die Saison. Nach einer eher durchwachsenen Vorbereitung geht es nun los. Zu Gast zum ersten Heimspiel der Saison ist wie im Vorjahr die SG Leinfelden-Echterdingen.

 

Gegen die SG konnte man letzte Saison zum Start in die Runde ein 0:0 holen, im Rückspiel gewann man dann knapp mit 1:0. Was nicht heißt, dass man das Spiel auf die leichte Schulter nehmen darf. Die Gäste wollen gerne im gesicherten Mittelfeld landen und am Sonntag direkt mit Punkten starten. Entsprechend groß wird die Motivation sein, die die Ladies aus Leinfelden mitbringen. Wer nicht als Spielerin mitkommt ist Sarah Arneving, der schönste aller Gründe eine Saison aussetzen zu müssen ist bei ihr eingetroffen, sie wird Mutter. Allerdings wird ihre Erfahrung dem jungen Team doch sehr fehlen. Dafür konnte Trainer Patrick Goldberg mit Julia Schaber eine hochkarätige Mittelfeldspielerin aus Sindelfingen gewinnen, die in der Oberligamannschaft nicht regelmäßig zum Zug kam aber immerhin ein Tor erzielen konnte. Weiterhin sehr gefährlich ist Kathrin Heinecke, die immer zu den besten Torschützinnen der SG gezählt hat. Verstärkt hat Patrick Goldberg sein Team im Tor, dort kann er nun auf die 16 jährige Nadine Götz zurückgreifen. Neu im Team ist auch Lisa-Marie Kress. Alle 3 Torhüterinnen wurden in den Testspielen getestet für wen sich Patrick Goldberg entscheidet sieht man am Sonntag.

 

Die Saison hat noch nicht mal angefangen da hat das Verletzungspech beim TSV schon zugeschlagen. Caro hat sich am Dienstag ohne Fremdeinwirkung schwer am Knie verletzt und musste mit dem Krankenwagen in die Notaufnahme. Die Ärzte konnten noch keine Diagnose stellen und müssen das MRT abwarten. Wir wünschen Caro gute Besserung. Naomi ist aus beruflichen Gründen nicht dabei, der Rest, bis auf die Langzeitverletzten Kadda und Lisa, sind mit von der Partie. So einen Luxus hatten die Trainer in Ludwigsburg schon lange nicht mehr. Jetzt gilt es für die Partie die 11 besten aus zu suchen und das passende System zu finden. Sechs der acht Neuzugänge werden mit aller Voraussicht im Kader sein und geben dem Kader eine größere Breite, die auf lange Sicht ungemein Wichtig ist. Wie man spielen wird entscheiden die Trainer frühestens nach dem letzten Training diese Woche. Das man gerne mit einem Sieg in die neue Saison starten will ist allerdings kein Geheimnis.

 

Los geht’s am Sonntag um 11 Uhr auf dem heimischen Kunstrasenplatz. Über viel Unterstützung zum Auftakt würden sich die Mädels sehr freuen.