Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Gefühlter Sieg

20. April 2015 | 10:03 Uhr


Am Sonntag den 19.4. kam mit dem TSV Münchingen der Tabellenführer zum TSV Ludwigsburg. Seit letzter Woche nicht mehr ungeschlagen aber wohl gerade deshalb sehr gefährlich. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und eine überragend aufgelegte Tanja im Tor sicherten das am Ende auch verdiente 0:0.

 

In der Anfangsphase passierte nicht viel, denn so gut wie alles spielte sich im Mittelfeld ab. Beide Mannschaften waren nervös und wollten keinen Fehler in dieser Zeit machen. Erst in der 13. Minute hätte Lisa Lang ihren TSV Münchingen in Führung bringen können, aber ihr Versuch sprang von der Unterlatte zurück ins Feld und in die Arme von Tanja. 4 Minuten später hatte Natha mit ihrem Freistoß die Möglichkeit etwas am Spielstand zu ändern, allerdings landete ihr Versuch über der Latte. Als 24 Minuten gespielt waren hatte Sabrina eine gute Möglichkeit, aber auch ihr Schuss landete neben dem Tor von Vanessa Mouris. Der TSV hatte in dieser Phase mehr vom Spiel und die besseren Gelegenheiten jedoch ohne das Glück zu haben, das es an diesem Tag für ein Tor gebraucht hätte. Gleich in der nächsten Situation zögert Rümi, die mit dem Rücken zum Tor stand zu lange, so das die Verteidigerin aus Münchingen klären konnte. Danach verlagerte sich das Spiel wieder ins Mittelfeld und erst in den Schlussminuten konnten die Barockstädterinnen wieder gefährlich vors Tor der Gäste kommen, aber weder Natha noch Sabrina konnten mit ihren Versuchen ein Tor erzielen.

 

Nach der Halbzeit waren es die Gastgeberinnen die in der 50. Minute nach zwei Ecken hintereinander jeweils knapp scheiterten. In der Folge entwickelte sich das Duell Tanja im Tor des TSV Ludwigsburg gegen Jennifer Chrz, das am Ende Tanja klar für sich entscheiden sollte. Den ersten Anlauf nahm Jennifer Chrz in der 52. Minute, ihr Versuch flog aber am Tor vorbei. Zwei Zeigerumdrehungen später, als Nadine einen Pass zu ungenau auf Sabrina spielte, konnte der Tabellenführer einen Konter fahren aber Tanja im Tor des Aufsteigers hielt im Nachfassen gegen Jennifer Chrz. Das Spiel wurde nun offen gestalten und die Zuschauer hatten ihren Spaß am ständigen hin und her auf dem Platz. 56. Minute Nicole, Sabrina und am Ende Maria scheiterten mit ihren Schüssen an der Abwehr des Spitzenreiters aus Münchingen. Zur Abwechslung versuchte in der 60. Minute Daniela Kalinka ihr Glück, aber Abwehrchefin Dani klärte die Situation. Der Gast aus dem benachbarten Münchingen erhöhte nun den Druck und der Gastgeber verlagerte sein Spiel auf Konter, um so zum Erfolg zu kommen. Nach gespielten 75 Minuten versuchte Sabrina durch die Mitte zu stoßen, schaffte es aber nicht den Ball mit genug Kraft aufs Tor von Vanessa Mouris zu bringen, weiterhin 0:0. Im Gegenzug versuchte sich Daniela Kalinka nochmals gegen Tanja, auch wieder ohne Erfolg. Kurz darauf wurde das Duell Tanja gegen Jennifer Chrz wieder weitergeführt, aber obwohl Jennifer Chrz völlig alleine vor Tanja auftauchte behielt die Torhüterin des Aufsteigers die Oberhand. In der 85. Minute meldete sich der Aufsteiger nochmals mit Sabrina, die aus knapp 25m ihr Glück versuchte, aber der Ball sicher in den Armen von Vanessa Mouris landete. In der letzten Minute der Nachspielzeit (92) war es wieder Jennifer Chrz die an Tanja scheiterte und so endete das Spiel mit 0:0.

 

Ein gefühlter Sieg für den Aufsteiger, der Dank des großen und intensiven Laufpensums und der geschlossenen Mannschaftsleistung gut mit diesem Punkt leben kann. Der TSV ist in dieser Saison zu Hause weiterhin ungeschlagen. Der TSV hat nun mit 17 Punkten Vorsprung auf den ersten Absteiger sein Saisonziel fast erfüllt.

 

Am nächsten Sonntag geht es in die letzte Runde der Nachbarschaftsduelle nach Tamm, das Hinspiel endete mit 0:0.

 

Die Trainer und die Mannschaft bedanken sich bei den Fans die einen großen Anteil an diesem Unentschieden hatten und die Mannschaft immer unterstützten.

 

Für den TSV im Einsatz: Tanja, Dani B (Mellie)., Dani F., Silvana, Nicole, Sabrina (Caro), Maria, Kerstin, Rümi, Nadine, Natha // Marie