Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Großbottwar zu Gast

7. Mai 2016 | 15:36 Uhr


Die Saison neigt sich dem Ende zu es sind noch 4 Spiele zu spielen. Die Kadersituation beim TSV sorgt bei den Trainern für einige Sorgenfalten, denn der Kader schwindet von Woche zu Woche. Nun kommt mit dem VfR Großbottwar der Tabellenletzte der rechnerisch noch Chancen auf den 10. Tabellenplatz hat, der am Ende der Saison den Klassenerhalt sichern könnte.

 
Der VfR spielt diese Saison oft nicht schlecht, dafür aber Glücklos. Zu Beginn der Rückrunde führte das Team von Trainer Benjamin Fix 2:0 gegen den Tabellenzweiten aus Heumaden, verlor dann unglücklich mit 4:2. Auch der VfR ist geplagt vom Verletzungspech, so fiel mit Maren Essig der Kopf der Defensive beinahe die ganze Saison aus. Seit 3 Wochen ist Maren wieder im Kader und konnte auch schon die ersten Minuten auf dem Platz stehen. Auch Jessi Weng ist wohl zurück im Kader und wird Ihrer Mannschaft mehr Stabilität geben können. Beste Torschützin bei den Gästen von Sonntag war Naomi Ott, die seit dem Winter aber das Trikot des TSV überstreift. Nun sind Toni Fuchs und Jessica Röhrle die Mädels die für die Tore sorgen müssen. Stark auf den Flügeln ist Julia Fuchs, die durch ihre Schnelligkeit und Beidfüßigkeit beeindruckt. Im Tor steht Katrin „Katze“ Schäfer, die auch im Hinspiel oft und gut pariert hatte. Im Hinspiel am 1.11. gewann der TSV 4:0, brauchte aber lange  um mit 1:0 in Führung zu gehen und dann nochmal länger um den Deckel auf das Spiel zu machen.

 
Beim TSV Ludwigsburg wird Katharina den Rest des Jahres fehlen, ebenso wie Hanna und Kerstin ist die Saison für die 3 Mädels gelaufen. Hoffnung besteht noch bei Rebecca, Lisa und Nicole, diese könnten mit viel Glück Sonntag bereit sein. Wenn der Wille und der Kampfgeist der gleiche wie am Donnerstag gegen Tamm ist sollte einem Sieg nichts im Wege stehen und damit wäre das Saisonziel, mindestens Platz 4 auch beinahe erreicht sein.

 

Los geht’s am Sonntag um 11:00 Uhr, das Wetter soll super werden und für die Fans wird es genug zu Essen und zu trinken geben.