Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Hohe Niederlage gegen TSVgg Plattenhardt

12. Mai 2017 | 9:39 Uhr


Vergangenen Sonntag war der Tabellenführer aus Plattenhardt zu Gast auf dem TuS-Gelände in Ludwigsburg. Coach Huber musste an diesem Wochenende auf einige Spielerinnen verzichten, die beruflich, verletzungsbedingt oder aus privaten Gründen nicht dabei sein konnten. Vielen Dank an dieser Stelle auch an B-Jugendspielerin Elvina, die sich an diesem Morgen noch kurzfristig das Trikot für die Damen überstreifte.

 

Plattenhardt begann bereits in Hälfte eins sehr druckvoll. Immer wieder versuchten die Gäste durch hohe Bälle aus der Abwehr oder Gassenpässe durch die Zentrale, die an diesem Sonntag neu formierte Viererkette des TSV zu überwinden. Dies gelang bereits in der 6. Minute, als Natalie Müller nach einem schönen Pass durch die Mitte nur noch einschieben musste. Auch nach der Führung wurde weiter auf das Ludwigsburger Tor gespielt. Plattenhardt hatte in dieser Phase einige gute Chancen, die Führung auszubauen. Glück für Ludwigsburg. Die Gastgeber aus der Barockstadt waren nur mit der Verteidigung beschäftigt und konnten selten Akzente nach vorne setzen. TSV-Stürmerduo Lena und Sabrina konnten kaum in Szene gesetzt werden. Lediglich ein Freistoß aus dem Halbfeld und ein Eckball von Silvana kamen gefährlich vor das Tor des Tabellenführers. Leider konnten beide Chancen jedoch nicht verwertet werden. In der 31. Minute konnte Plattenhardts Stürmerin Sabrina Rössner dann der Abwehr entkommen und lupfte den Ball gefühlvoll über die herauseilende TSV-Torfrau Tanja zur 2:0 Führung unter die Latte. In der Schlussphase der ersten Hälfte konnte Ludwigsburg den Ball besser in den eigenen Reihen halten, Plattenhardt hatte aber auch in dieser Phase alles im Griff. So ging es mit einem schmeichelhaften 0:2 aus Sicht der Gastgeber in die Halbzeitpause.

 

Die Damen aus Ludwigsburg nahmen sich in der Halbzeitpause vor möglichst schnell einen Anschlusstreffer zu erzielen, um eventuell doch noch etwas aus der Partie mitzunehmen. Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff dann der Schlag. Erneut konnte Sabrina Rössner in der Spitze angespielt werden und erneut konnte die beste Torschützin der Liga einnetzen. Der Schock saß den Damen aus der Barockstadt noch in den Gliedern, da war es wieder Sabrina Rössner die nur fünf Minuten später auch noch zum 0:4 traf. Wenn auch viel zu spät, kam Ludwigsburg nach dem vierten Gegentor besser ins Spiel. Nur neun Minuten nach dem Gegentreffer, dribbelte sich Lena durch die gesamte Hintermannschaft des Tabellenführers und brachte einen scharfen Pass an den Fünfmeterpunkt. Nerea stand genau richtig und traf zum 1:4 Anschlusstreffer unhaltbar in die Ecke. Dies schien den TSV zu beflügeln. Man spielte weiter mutig nach vorne und konnte sich jetzt auch Torchancen, meist durch Lena oder Sabrina, erarbeiten. Gefährlich wurde es dann, wenn es Eckball für Ludwigsburg gab. Nicole hatte nach einem Eckball von Silvana eine gute Chance mit dem Kopf und auch ein bereits geklärter Ball landete noch bei Franni, die jedoch aus zwanzig Metern verzog. Es dauerte bis zur 80. Minute, ehe Sabrina auf 2:4 verkürzen konnte. Keine Minute später hatte die eingewechselte Elvina das 3:4 auf dem Fuß, schoss jedoch alleine vor dem Tor genau die Torspielerin an. Ludwigsburg warf nun alles nach vorne und so fing man sich nur zwei Minuten später einen Konter. Wieder konnte Sabrina Rössner einnetzen, die Entscheidung. Kurz vor Schluss konnte Plattenhardt dann noch durch Franziska Radsch und erneut Sabrina Rössner auf 2:7 erhöhen. Aufgrund der Chancen in Halbzeit eins, ist das Ergebnis am Ende völlig verdient ausgefallen, auch wenn die Gastgeber aus Ludwigsburg zwischenzeitlich gute Möglichkeiten hatte.

 

Weiter gehts am Sonntag bei den Heimstarken Mädels des FV Löchgau II.