Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Kein Sieger in Hoffeld

4. April 2016 | 13:27 Uhr


Nachdem der TSV Ludwigsburg 6 Spiele in Folge gewinnen konnte, müssen sich die Barockstädterinnen nun mit einem Remis zufrieden geben. Trotz dem Fehlen von 5 Stammspielerinnen hatte der TSV die Partie im Laufe der zweiten Halbzeit gut im Griff, schaffte es aber nicht hier das Spiel vorzeitig zu entscheiden.

 

Zu Beginn war der Tabellenvierte aus Ludwigsburg noch damit beschäftigt sich selbst zu finden und mit den zahlreichen Umstellungen klar zu kommen. Dagegen waren die Gastgeber sofort im Spiel und nutzen dies eindrucksvoll. In der 6. Minute kam Marion Müller Mutterseelenallein vor Torfrau Tanja und überwand diese zur Führung. Der TSV brauchte kurz um sich von diesem Schock zu erholen. Erst in der 16 Minute konnten die Gäste ihre erste Chance verzeichnen. Ein Versuch aus der Distanz verfehlte allerdings sein Ziel. Anders dann in der 25. Minute. Sabrina setzte energisch im Spielaufbau des SV Hoffeld nach und kam an den Ball, lief alleine auf Sonja Kisley zu und überwand sie mit einem schönen Lupfer zum 1:1 Ausgleich. Danach waren die Damen aus der Barockstadt besser im Spiel, allerdings mangelte es an richtig guten Torchancen. Einmal kam Marion Müller von den Gastgebern nochmal gefährlich vor das Tor von Tanja, die den Versuch der Stürmerin des SV Hoffeld aber problemlos festhielt. Der TSV hatte nach zwei Standardsituationen die Möglichkeit in Führung zu gehen aber jedesmal war der Ball leider zu lange in der Luft, keine der Damen kam an diesen heran. So ging es mit einem 1:1 in die Kabine.

 

Nach dem Wieder Anpfiff ein anderes Bild. Von Beginn an war der TSV die bessere Mannschaft und brauchte nur 3 Minuten um die Führung zu erzielen. Sabrina war in die Gasse gestartet wo auch der Ball hinkam. Im eins gegen eins gegen Sonja Kisley überwand Sabrina diese erneut im einem Heber zum 2:1. Nun hatten die Barockstädterinnen eine gute Drangphase und erspielten sich Chancen, welche Sie aber nicht nutzen um die Führung weiter auszubauen. Sabrina, Rebecca und Silvana vergaben gute Chancen so dass es bei der ein Tor Führung blieb. Allen Frederick, Trainer der Gastgeber des SV Hoffeld stellte seine Mannschaft um und versuchte nochmal alles auf eine Karte zu setzen. Nun war der TSV damit beschäftigt sich auf Konter zu konzentrieren schaffte es aber wiederum nicht, diese sauber zu Ende zu spielen. Ab der 83. Minute wurde das Spiel hektischer. Der TSV bekam eine Gelb-Rote Karte und musste fortan zu zehnt weiter spielen. Negativer Höhepunkt war die Schlusssekunde, als der Schiedsrichter Kemal Polat zur Überraschung aller auf den Punkt zeigte. Selbst neutrale Zuschauer und der Trainerkollege aus Plattenhardt äußerten sich überrascht über diesen Elfmeter für den SV Hoffeld. Die Kapitänin Franziska Wölfel nutze dieses Geschenk und verlud Tanja zum 2:2 Ausgleich. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel danach direkt ab.

 

Hadern muss man beim TSV an der eigenen Chancenverwertung auch ohne 5 Spielerinnen hatte man hier die Möglichkeit mit einem Sieg nach Hause zu fahren. Nun ist der Abstand auf die Tabellenspitze auf 4 beziehungsweise 7 Punkte (Tamm hat ein Spiel mehr) angewachsen. Weiter geht’s für die Damen des TSV nächsten Sonntag mit dem Heimspiel gegen den Meister der Bezirksliga 1, die SGM Merklingen. Los geht’s um 11:00 Uhr.

 

Danke an die Zuschauer die uns in Hoffeld unterstützt haben. Danke auch an Elke die nochmals ihre Fußballschuhe ausgepackt hat und uns in dieser schweren Lage unterstützt hat.

 

Für den TSV spielten: Tanja, Maria, Nadine, Sabrina, Silvana (Marie), Annika (Elke), Nicole, Katharina, Rebecca, Daniela, Joana.