Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Keine Tore beim Auswärtsspiel in Münchingen

23. Oktober 2017 | 17:13 Uhr


Vergangenen Sonntag traten unsere Damen aus der Barockstadt die kurze Reise zum TSV Münchingen II an. Das Spiel begann gut für die Frauen aus Ludwigsburg. Bereits in den ersten Minuten wurden die Gastgeber gekonnt unter Druck gesetzt wodurch diese kaum ein Aufbauspiel aufziehen konnten. Selbst, machten es die Gäste aus Ludwigsburg hier auch noch besser. Nach Ballgewinn wurde schnell geschalten und gekontert. Immer wieder wurde die schnelle Albulena auf der rechten Seite in Szene gesetzt. So hatte man bereits in der 2. Minute die Führung auf dem Fuß als Albu eine schöne Flanke in die Mitte brachte, Franni und Reni jedoch beide knapp verpassten. Infolgedessen spielte man weiter gut in Richtung Münchinger Tor, war aber vor dem Tor nicht zwingend genug, schoss daneben oder direkt in die Arme von Keeperin Veronica Moxedano. Probleme hatte Ludwigsburg nur bei weiten Abschlägen oder hohen Bällen aus der Viererkette. Oft war man nicht als Erste am Ball oder man verschätzte sich und der Ball hüpfte aufgrund des harten Kunstrasens über die abwehrende Spielerin. So versuchte Münchingen immer wieder mit hohen Bällen oder Gassenpässen, auf das Stürmer-Duo Jessica Legel und Liza Gebicke, die Gäste-Abwehr zu durchbrechen. Katha und Uli in der Innenverteidigung hatten das Geschehen aber die meiste Zeit im Griff. Auch über die Außenbahn gab es für die Gastgeber kaum ein Durchkommen denn Selin, Elly und Maria fingen oder liefen die Bälle gekonnt ab. Es gab nur zwei Situationen die für Ludwigsburg gefährlich wurden, beide Schüsse hielt Tanja im Tor glänzend. Gegen Ende der ersten Hälfte wurde das Spiel dann unruhiger. Es fand hauptsächlich im Mittelfeld statt und immer wieder gab es kleine Fouls von beiden Seiten, Schiedsrichter Nicola Santoianni hatte an diesem Sonntag einiges zu tun. Torlos ging es dann in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Hälfte konnte man nicht ganz an den druckvollen Start in Hälfte eins anknüpfen. Die Gastgeber aus Münchingen übernahmen in der Anfangsphase das Spiel ohne jedoch zwingend vor das Tor unserer TSV-Damen zu kommen. Ludwigsburg war jedoch weiterhin gefährlich bei Kontern. Immer wieder konnten Albulena und Elly auf den Außenbahnen bis an die Grundlinie durchbrechen. Die Flanken in die Mitte waren aber meist zu ungenau oder konnten von der Münchinger Abwehr entschärft werden. Im Laufe des Spiels gab es wieder viele Aktionen im Mittelfeld und keine der beiden Mannschaften schaffte es hier zu guten Chancen, auch weil die kleinen Fouls von Gast und Gastgeber den Spielfluss immer wieder unterbunden. In der Schlussphase hätte der Führungstreffer für die Mädels aus Ludwigsburg fallen müssen als Katha von hinten durch das Mittelfeld dribbelte und von weit außen einen schönen, flachen Ball in die Mitte brachte. Weder Freund noch Feind kam an den Ball der schlussendlich und auch etwas überraschend genau vor Ellys Füßen im 16er landete. Alleine vor Moxedano war ihr Abschluss dann aber zu hektisch und der Schuss ging über den Kasten. In der Schlussphase waren es die Münchingerinnen die auf den Führungstreffer drängten. Ludwigsburgs Abwehr samt Mittelfeld stand jedoch gut und so konnten alle gefährlichen Bälle bereits abgewehrt werden bevor es gefährlich wurde. Lediglich eine gute Chance hatte Münchingen in der zweiten Halbzeit. Ein Gassenpass auf Stürmerin Legel kam an, verfolgt von Innenverteidigerin Uli kam ihr Schuss aus rund 16 Metern jedoch genau auf Tanja, die den Ball nur fangen musste. Am Ende blieb die Partie torlos. Aufgrund des Spielgeschehens eine gerechte Punkteteilung. Aufgrund der Chancenverwertung und der guten Anfangsphase kann man sich jedoch etwas ärgern, dass nicht mehr drin gewesen ist.

 

Wir bedanken uns bei den mitgereisten Fans für die Unterstützung.

 

Für den TSV spielten: Tanja, Franni, Jojo, Katha, Reni, Uli, Elly, Maria, Albulena, Elvina, Lena, Selin, Kübra, Annika,