Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Nächstes Nachbarschaftsduell

6. Oktober 2016 | 10:55 Uhr


Nachdem der TSV am letzten Sonntag im Derby gegen den FSV Ossweil den ersten Saisonsieg einfahren konnte wartet nun mit dem SV Salamander Kornwestheim der nächste Aufsteiger.

 

Ungeschlagen und mit nur einem Remis ist der SV Salamander Kornwestheim in der letzten Saison Meister in der Bezirksliga 2 geworden. Im Jahr zuvor scheiterte Kornwestheim in der Relegation gegen Feuerbach knapp. Im Aufstiegsjahr schoss der Meister der Bezirksliga 2 ganze 51 Tore und kassierte nur 3 Stück. Beste Torschützin war Cilem Schmitt, die aber in Plattenhardt am ersten Spieltag unglücklich mit einer Gegnerin zusammen stieß und sich hierbei am Innenband verletzte. Zum Glück ist sie auf dem Weg der Besserung. Letzte Saison noch verschont trifft das Verletzungspech den SVK diese Saison besonders bitter. Nicht nur Schmitt fällt aus, auch Kim Dalaker; mit einem Kreuzbandriss. Emma Kupper muss die Fußballschuhe an den Nagel hängen, ihr Knie macht nicht mehr mit. Allerdings konnte Trainer Benny Scherl mit Keiko Fukumitsu eine starke Mittelfeldspielerin verpflichten, die bisher auch zwei der 3 Tore erzielen konnte. Auch mit der aus der B-Jugend stammenden Carolin Überall rückte eine starke und junge Spielerin in den Kader der aktiven Mannschaft. Aber auch Marie Schöller und Friedi Eilert sind offensiv gefährliche Mädels, die allerdings diese Saison noch nicht alles zeigen konnten. Im Tor hat sich Katrin Siegmund den Stammplatz zwischen den Pfosten erkämpft und damit Bianca Eisele verdrängt. Auch wenn bisher alle 3 Saisonspiele verloren gingen wollen die Kornwestheimerinnen endlich die ersten Punkte holen und am liebsten gleich gegen den Nachbarn aus Ludwigsburg.

 

Beim TSV ist man glücklich das Derby in letzter Sekunden gewonnen zu haben, auch wenn es kein schönes Spiel war stimmten der Kampfgeist und die Moral. Darauf muss nun aufgebaut werden, am besten direkt am Sonntag beim Aufsteiger. Ulrike sollte wieder im Kader stehen, sie hat Ihre Angina überwunden und bereits wieder trainiert. Ob Nathalie spielen kann ist noch unsicher, auch wann Rebecca zurückkommt ist unklar. Genau so steht hinter Sabrina ein Fragezeichen, sie plagt sich mit einer Grippe rum. Dafür wird Nerea wohl wieder mit dabei sein, genau so wie Joana, die beiden fehlten am Sonntag noch. Beim letzten Aufeinandertreffen, damals noch in der Bezirksliga, konnte der TSV beide Spiele gewinnen. Im Lager des TSV würde man diese Serie gerne fortsetzen. Das dies nicht einfach wird ist allen bewusst, die Spiele in Kornwestheim waren immer Eng und hart umkämpft.

 

Los geht’s am Sonntag um 12:45 Uhr auf dem Kunstrasen Nord in der Jahnstr. 100 in 70806 Kornwestheim.

 

Die Mädels freuen sich über Zahlreiche Zuschauer.