Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Punkteteilung in Ludwigsburg

27. März 2017 | 16:37 Uhr


In einem munteren Spiel muss der TSV zweimal einem Rückstand hinterher rennen. Ein ausgeglichenes Spiel endet mit einem gerechten Unentschieden.

 

Den besseren Start an diesem Sonntag hatten die Gäste aus Bissingen. Bereits nach sieben Minuten stand Lisa Korzer nach einem Eckball frei am langen Pfosten und konnte unbedrängt zur 0:1 Führung einschieben. Auch nach der Führung waren die Frauen aus Bissingen die bessere Mannschaft und hatten deutlich mehr vom Spiel. Nach einer knappen Viertelstunde kam Franziska Klekar im Strafraum frei zum Kopfball, konnte hinter diesen jedoch nicht genug Druck bringen – Torfrau Tanja konnte sicher aufnehmen. Immer wieder konnten die Gäste aus dem Bruchwald gute Angriffe fahren, es fehlte aber die letzte Konsequenz im Abschluss. Im Laufe der Partie kamen die Damen aus der Barockstadt dann besser ins Spiel und konnten sich die ersten Möglichkeiten erarbeiten. Ab der 25. Spielminute dann die ersten guten Chancen durch Reni und Sabrina. Immer wieder konnten die beiden Bissingens Hintermannschaft durch gutes Zusammenspiel in Bedrängnis bringen. Die beste Chance hatte dann Sabrina in der 33. Minute, sie zögerte jedoch zu lange beim Abschluss sodass der Ball rechtzeitig geklärt werden konnte. In der 39. Minute konnte Silvana dann mit einem Traumtor den Ausgleich erzielen. Nach einer Hereingabe von Reni scheiterten erst Sabrina und dann Nicole beim Schuss. Der Klärungsversuch der Hintermannschaft von 08 landete bei Silvana. Aus rund 20 Metern schoss sie den Ball unhaltbar in die linke, obere Ecke. Ohne große Nachspielzeit ging es in die Halbzeit.

 

Nach der Halbzeit war der FSV wieder hellwach. Einen Schuss von Marie Fischer konnte Torfrau Tanja noch am Tor vorbeilenken, leider direkt vor die Füße einer Gegenspielerin. Auch ihr Schuss konnte noch geblockt werden. Der Klärungsversuch landete jedoch erneut bei Marie Fischer, die im zweiten Versuch zum 2:1 einnetzte. Tanja war mit den Fingerspitzen zwar noch dran, konnte die Flugrichtung des Balls allerdings nicht mehr entscheidend lenken. Das erneute Gegentor schien die Gastgeberinnen aus Ludwigsburg wach zu rütteln. Immer wieder kamen die TSV-Damen gefährlich an den Strafraum und setzten die Gäste gut unter Druck. In der 62. Minute bekam der TSV einen indirekten Freistoß zugesprochen, nachdem Torfrau Janine Brinning einen Rückpass aus kurzer Distanz aufnahm. Der stramme Freistoß von Lena wäre im Tor gelandet, jedoch wurde der Ball durch eine Feldspielerin (welche ihr Gesicht schützen wollte) mit der Hand geblockt. Folgerichtig entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Erneut legte sich Lena den Ball zurecht und verwandelte Eiskalt zum 2:2. In dieser Phase war Ludwigsburg gut im Spiel und hätte die Möglichkeiten gehabt, das Spiel zu drehen. Nathalie traf mit einem schönen Freistoß nur die Latte und auch Sabrina scheiterte nach einem Schuss aus 16 Metern am Aluminium. Ein Distanzschuss von Lena ging nur knapp über das Tor. Weitere Chancen hatten Reni, Nadine und Sabrina, der Ball konnte jedoch nicht zur Führung im Tor untergebracht werden. Bissingen konzentrierte sich nun auf Konter. Dadurch kamen auch die Gäste noch einmal gefährlich vor das Tor der Ludwigsburgerinnen. Die Schussversuche gingen jedoch meist ungefährlich am Tor vorbei oder konnten von Tanja vereitelt werden. So endete das Spiel mit einem gerechten 2:2 unentschieden.

 

In der Tabelle ändert sich dadurch nichts. Bissingen bleibt mit einem Punkt Vorsprung auf Platz 5. Nächste Woche findet das Ludwigsburger Derby statt. Der TSV muss zum FSV Ossweil.

 

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer.