Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Schwarzer Sonntag für TSV-Damen

26. Februar 2018 | 16:49 Uhr


Mindestens einen Punkt wollten die Frauen des TSV Ludwigsburg vergangenen Sonntag aus Feuerbach mitnehmen. Bei eisigen Temperaturen wusste man, dass dies kein einfaches, sondern ein hart umkämpftes Spiel werden würde. Trainer Huber sollte Recht behalten.

 

Die Gastgeber aus Feuerbach standen tief, ließen die Frauen aus Ludwigsburg das Spiel machen und warteten darauf lange Bälle in die Spitze schlagen zu können um zu kontern. Die TSV-Frauen kamen nicht richtig ins Spiel. Zu viele Fehlpässe im Aufbauspiel gaben dem Gegner aus Feuerbach immer wieder die Chance zu kontern. Die Konter waren jedoch in der Anfangsphase wenig gefährlich und konnten gut geklärt werden. In der 12. Minute gingen die Gastgeber dann durch einen direkten Eckball in Führung da TSV-Keeperin Tanja etwas zu weit weg stand. Die Gäste aus Ludwigsburg probierten sich weiter durch das Mittelfeld zu kombinieren, schafften es aber nicht gefährlich vor das Tor der Stuttgarter auch, weil die Damen aus der Barockstadt immer wieder unsanft von den Füßen geholt wurden. Nach einem abseitsverdächtigen Konter konnte die Spvgg Feuerbach bereits in der 20. Minute auf 2:0 erhöhen. In der 22. Minute musste der TSV den nächsten Rückschlag hinnehmen. Eine bereits gelb-verwarnte Spielerin bekam wegen „Meckern“ die gelb-rote Karte. Von nun an musste man dem Rückstand zu zehnt hinterherlaufen. Trotz Unterzahl schlug man sich wacker und erarbeitet sich noch einige Chancen die leider zu ungefährlich waren und nicht zum Erfolg führten. Die Stuttgarterinnen lauerten weiter auf Konter und konzentrierten sich darauf das Aufbauspiel der Barockdamen mit allen Mitteln kaputt zu machen. In der 42. Minute wurde Katha dann kurz vor dem Strafraum sehr unsanft von den Füßen geholt. Die Gefoulte trat selbst an und verwandelte den Freistoß direkt zum 2:1 Pausenstand.

 

In der zweiten Halbzeit sah man ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins. Ludwigsburg lief an, Feuerbach wartete auf Fehler um dann mit hohen Bällen in die Spitze zu kontern. Die Viererkette der TSV-Damen stand jedoch sehr gut. Immer wieder stellte man die Feuerbacher Angreiferinnen ins Abseits. Leider übersah dies der Schiedsrichter in Spielminute 50 und 52. Die Gegentore zum 3:1 und 4:1 resultierten beide aus einer stark nach Abseits aussehenden Situationen. Auch nach dem hohen Rückstand kämpften die Gäste aus Ludwigsburg weiter und spielten in Richtung Stuttgarter Tor. Die Mädels aus Feuerbach spielten ihr kompaktes, defensives Spiel jedoch äußerst intelligent und sauber zu Ende. Es blieb am Ende beim 4:1 zugunsten der Gastgeber aus Feuerbach.

 

Somit ist die Hinrunde nun auch Offiziell für den TSV beenden. Am nächsten Sonntag geht die Reise zur zweiten aus Münchingen, hier steht die zweite Runde Pokal an.