Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Serie vorbei

30. März 2015 | 20:41 Uhr


Am Sonntag den 29.3. ging die Reise für den TSV Ludwigsburg zur Spielgemeinschaft nach Heumaden. Waren die ersten 20 Minuten noch vielversprechend, musste man sich am Ende mit 4:1 geschlagen geben. Mit den Wind und mit dem gewöhnungsbedürftigen Platz kamen die Barockstädterinnen nicht zurecht und mussten den Gastgebern, die wieder auf Rebecca Schönherr und Lilith Knauf setzen konnten, die Punkte da lassen.

 

In der 8.Minute durfte der Aufsteiger aus Ludwigbsurg bereits den dritten Eckball schlagen, konnte aber aus diesem Vorteil nichts zählbares mitnehmen. Die erste große Chance hatte Natha in der 12. Minute, nach einer tollen Kombination setzte sie den Ball allerdings neben das Tor. Drei Zeigerumdrehungen später legte Sabrina auf Dani B. auf, aber auch ihr Versuch flog über das Tor. Dann kam aber die SGM immer besser ins Spiel und kaufte dem TSV den Schneit ab. Die erste Großchance hatte die SGM in der 22. Minute als Tanja in letzter Sekunde retten konnte. In der 25. Minute war es dann Lilith Knauf, die nach einer nicht richtig geklärten Ecke zum 1:0 einnetzte. Danach ging es auf beiden Seiten hin und her, wobei die bessere Chancen auf Seiten der Gastgeber waren. In der 42. Minute wollte Felicitas Obst einen Ball klären, dreschte diesen aber Unhaltbar ins eigene Tor, 1:1. Doch keine drei Minuten später war es die andere Rückkehrerin Rebecca Schönherr die die erneute Führung herstelle.

 

Nach der Halbzeit wollte der Bezirksligameister vieles besser machen, doch war es Rebecca Schönherr die mit ihrem zweiten Treffer die Vorentscheidung in der 52. Minute erzielte. Jetzt wachten die Mädels um das Ludwigsburger Trainertrio langsam auf und spielten endlich mit, doch die starken 20 Minuten und verschiedene Möglichkeiten von Natha, Franzi, Rümi und Sabrina fanden den Weg ins Tor nicht. Zu allem Übel behinderten sich Dani F. und Tanja bei einem Eckball der SGM gegenseitig so, dass der Freistoß direkt im Tor zum 4:1 landete (76.). Danach war das Spiel so gut wie erledigt und es kam zu keinen großen Torchancen mehr.

 

Völlig verdient geht der Sieg nach Heumaden, die sich mit 2 großen Ausrufezeichen zurück im Abstiegskampf melden. Für die TSV Damen heißt es nun, Spiel abhaken und auf das Spiel in 2 Wochen gegen den Nachbarn aus Asperg konzentrieren.

 

Ein besonderer Dank geht an die vielen mitgereisten Fans, die bei der Kälte und eisigem Wind den TSV lautstark unterstützen.

 

Für den TSV spielten: Tanja, Dani F, Dani B, Tugce, Rümi (Caro), Natha, Nicole, Jojo, Sabrina, Silvana (Franzi), Kerstin