Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Sieg in letzter Minute

30. November 2016 | 12:52 Uhr


TSV-Damen gewinnen das letzte Auswärtsspiel der Hinrunde beim SV Hoffeld knapp mit 1:2. Naomi mit ihrem ersten Pflichtspieltor für den TSV.

 

Bereits um 10.30 Uhr pfiff der Schiedsrichter bei strahlendem Sonnenschein die Partie in Stuttgart an. Die Anfangsphase verlief für die Mädels aus Ludwigsburg jedoch alles andere als gut. Zwar hatte man das Spiel in den ersten Minuten gut im Griff und konnte sich einige Chancen erarbeiten, jedoch brachte man den Ball im Tor nicht unter. Das Spiel der Barockstädterinnen wurde meist schon im Mittelfeld, spätestens beim Pass in die Spitze mit einem hohen Ball seitens Hoffeld in Richtung Ludwigsburger Innenverteidigung oder direkt zu unserer Torfrau Tanja zunichte gemacht. In Minute 7 gab es Freistoß für Hoffeld. Keiner der Mädels aus Ludwigsburg sah sich gezwungen aktiv zum Ball zu gehen und so konnte Marion Müller nach einem schönen Querpass zum 1:0 einschieben. Trotz Rückstand war Ludwigsburg weiterhin spielbestimmend. In der 20. Minute setzte sich Naomi sehr schön auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch. Ihren Querpass auf den langen Pfosten setzte Nadine mit einem strammen Schuss an die Querlatte. In der 40. Minute spielte Franni einen Gassenpass in die Spitze. Naomi schnappte sich den Ball und umspielte kurz vor dem 16er gekonnt Torfrau Sonja Kisley. Diese zog als letzte Frau die Notbremse. Schiedsrichter Daniel Krautter zog die rote Karte. Den darauffolgenden Freistoß setzte Nathalie direkt in die Hoffelder Mauer. So ging es mit einem 1:0 Rückstand aber in Überzahl in die Halbzeitpause.

 

Nach der Pause erhöhten die Mädels des TSV den Druck auf das Hoffelder Tor enorm. Es dauerte nur 2 Minuten, da köpfte Naomi eine wunderschön geschlagene Ecke von Silvana zum 1:1 Ausgleich ein. Man wollte das Spiel jetzt unbedingt drehen. Die 10 Hoffelder Damen kämpften jedoch unermüdlich um den Punkt und erarbeiteten sich sogar noch einige Torchancen. Die Mädels aus Ludwigsburg wurden in der einen oder anderen Situation gefährlich nachlässig. So auch in der 70. Minute als Naomi ein Foul im eigenen Strafraum beging. Der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Unsere starke Torfrau Tanja entschied sich jedoch für die richtige Ecke und konnte den Ball sicher halten. Es wurde noch einmal von beiden Seiten alles nach vorne geworfen. In der 92. Minute spielte Natha einen großartigen hohen Ball in Richtung Sabrina. Diese nahm den Ball an und verwandelte mit ihrem starken linken Fuß aus 20 Metern – unhaltbar.

 

Mit dem 2:1 konnte das letzte Auswärtsspiel des Jahres gewonnen werden. Am Sonntag kommt der aktuelle Tabellenführer aus Heumaden nach Ludwigsburg zum letzten Heimspiel des Jahres 2016.

 

 

 

Wir bedanken uns bei den mitgereisten Fans für Ihre Unterstützung.