Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Sieg vergeben

12. September 2017 | 8:32 Uhr


Mit einer stark veränderten Mannschaft, ohne beide Trainer aber mit viel Willen starteten die TSV-Damen am Sonntag in die neue Saison. Am Ende trennte man sich 3:3 gegen die SG Leinfelden-Echterdingen.

 

Bereits nach 3 Minuten verbuchten die TSV Damen den ersten Eckball. Dieser konnte jedoch von der Gästeabwehr geklärt werden. In der neunten Minute brach Reni über außen durch und spielte den Ball sehr gefährlich in die Mitte, leider bekam keine der Mitspielerinnen den Fuß an den Ball. Nach 13 gespielten Minute wollte die SG-Stürmerin Julia Schaber Torfrau Tanja überlisten. Tanja klärte die Situation sehr routiniert. In der 21. Minute setzte Reni mit einem schönen Zuspiel Albulena in Szene, ihr Versuch wurde jedoch von Gäste-Torspielerin Lisa-Marie Kress abgewehrt. Das Spiel verlagerte sich dann etwas ins Mittelfeld und es dauerte weitere elf Minuten bis es die nächste Torchance für die zahlreichen Zuschauer zu sehen gab. Eine schöne Kombination von Albulena, Reni und Elvina sorgte aber noch nicht für die Führung. Ganze Fünf Minuten später erarbeiteten sich die Gäste aus Leinfelden eine Möglichkeit doch wieder war bei Torfrau Tanja Endstation. Ganz brenzlig  wurde es vor Kress in der 40. Minute, als Katharina sich durchs Mittelfeld tankte und auf die gut positionierte Reni spielte. Reni spielte in die Mitte wo Albulena stand und sofort abzog. Leider landete ihr Schuss genau bei Keeperin Kress, die den Ball jedoch nur abprallen lies. Im Nachschuss scheiterten Elly und nochmals Albulena an der SG-Abwehr. Der fällige Abstoß landete direkt bei Elvina die nicht zögerte und mit einem Hammer aus 30 Metern den Ball zur verdienten 1:0 Führung im Tor unterbrachte. Nochmals jubelten die TSV Damen in der 44. Minute. Katharina schoss einen Freistoß direkt ins Tor doch Schiedsrichterin Jennifer Raisch hatte auf indirekten Freistoß entschieden und gab den Treffer nicht.  Kurz vor der Pause nochmal ein ähnliches Bild. Wieder schoss Katharina einen Freistoß in Richtung Gästetor wo Lisa-Marie Kress den Ball nur abprallen lies. Es fand sich aber keine Angreiferin aus der Barockstadt, die den Ball im Nachschuss unterbringen konnte. So ging es mit einer knappen Führung in die Pause.

 

Genau 4 Minuten mussten die Fans warten ehe das reguläre 2:0 der Ludwigsburgerinnen fiel. Elvina schlug einen Eckball und Kapitän Katharina köpfte den Ball ins lange Eck. Nun kamen die Gäste besser ins Spiel und in der 61. Minute auch zum Anschlusstreffer. Die Gästen kombinierten schön und brachen häufig über die Außenbahnen durch, brachten den Ball dann in die Mitte.  Torfrau Tanja hatte vor dem Schuss wohl schon beide Hände auf dem Ball, dennoch kam Laura Salazar Nino mit dem Fuß ran und drückte den Ball über die Linie. Nur Vier Minuten später kam es noch dicker für die Barockstädterinnen. Einen Zweikampf im Strafraum sah Schiedsrichterin Jennifer Raisch als Foulspiel und zeigte auf den Punkt. Daniela Sattler trat an und traf, Tanja ahnte die Ecke kam aber nicht ganz hin. Fast schon Wütend starteten die Mädels des TSV den erneuten Angriff auf das Tor der Gäste und belohnten sich in der 72. Minute. Wieder war es Katharina die nach einem Doppelpass mit Albulena und mit einem Hammer aus 25 Metern die erneute 3:2 Führung herstellte. Allerdings blieb es nicht dabei denn die Gäste konnten noch einmal ausgleichen. In der 80. Minute verletzte sich eine Gästespielerin im Aufbauspiel ohne Fremdeinwirkung beim Pass in die Spitze und blieb unter Schmerzen liegen. Die Gastgeberinnen aus Ludwigsburg schalteten ab während die SG weiterspielte. Die frisch eingewechselte Jenny-Nadine Retz zog an der Strafraumgrenze ab und traf zum 3:3 Ausgleich. Am Ende fehlte beide Mannschaften die Kraft noch den Finalen Lucky Punch zu setzten. So müssen sich beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden geben.

 

Danke an die Zuschauer für das Anfeuern und Mitfiebern.

 

Für den TSV spielten: Tanja, Ella, Maria, Reni, Franni, Jojo, Katharina, Elvina, Albulena, Selin, Elly, Kübra, Kübra C., Annika und Lisa.