Warning: Undefined array key "r9ce6" in /homepages/3/d33182896/htdocs/fussballd/wp-content/themes/tsv/header.php on line 70

Unentschieden beim Tabellennachbarn

15. November 2016 | 10:41 Uhr


Barockstädterinnen zeigten schlechteste Saisonleistung bisher. MTV mit Kampfgeist und Wille. Keine Veränderung in der Tabelle und nächsten Sonntag Spielfrei.

 

Wie schon in den letzten Partien beim MTV Stuttgart, taten sich die Mädels aus Ludwigsburg auf dem sehr kleinen und harten Kunstrasen das gesamte Spiel über sehr schwer. Der MTV kam auf heimischem Kunstrasen zunächst besser ins Spiel, jedoch ohne eine zwingende Torchance. Der eigentliche Plan des TSV, früh Druckaufbauen und das Spiel schnell machen, ging gänzlich schief. Die Damen des MTV verteidigten schnell, gut und frei nach dem Motto – hoch und weit, bringt Sicherheit. Geprägt von harten Zweikämpfen und kleineren Fouls spielte sich die unschöne erste Halbzeit größtenteils im Mittelfeld ab. Weder Ludwigsburg noch Stuttgart schafften es, das Spiel wirklich an sich zu reißen. Es schien, als würde man nur auf einen Fehler des Gegners warten, anstatt das eigene Spiel aufzubauen. Der erste schwerwiegende Fehler auf Seiten der Barockstädterinnen führte leider in der 34. Minute zum 1:0 für die Gastgeber, als Franni einen viel zu kurzen Rückpass in Richtung Tanja spielte. Patricia Tillmann stand genau richtig und lies unserer Tanja mit dem ersten Torschuss für den MTV keine Chance. Die restlichen 10 Minuten in Hälfte eins probierte man noch einmal den Anschlusstreffer zu erzielen, doch die Schüsse von Franni, Silvana und ein Freistoß von Lena gingen entweder über das Tor oder am Kasten vorbei. Auch Stuttgart probierte nochmal zu erhöhen, der Schuss von Anja Dobrinski ging jedoch deutlich über Tanjas Kasten. So ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Kabine.

 

Die Anfangsphase in Hälfte zwei gehörte den Mädels aus Ludwigsburg. Von Beginn an wurden die Gastgeber unter Druck gesetzt und so zu Fehlern gezwungen. So kamen vor allem Sabrina und Lena zu einigen Torabschlüssen aus der Distanz. Die Torfrau des MTV hielt ihren Kasten jedoch bis zu diesem Zeitpunkt sauber. Zwei sehr sauber geschlagene Eckbälle von Silvana konnten leider knapp nicht verwertet werden. Das Spiel wurde nun härter und kampfbetonter. Ludwigsburg drängte und der MTV probierte die Führung über die Zeit zu bringen. Unnötige Fouls und weite Bälle aus beiden Lagern waren das Ergebnis. So musste man leider in der 84. Minute Lena nach einem unglücklichen Zusammenprall verletzt auswechseln. Sie wird dem TSV die restliche Hinrunde fehlen. Den darauf folgenden Freistoß schlug Natha mit viel Gefühl direkt in den Fünfmeterraum des MTV. Torfrau Patricia Kanizaj ging nicht zum Ball, Sabrina stand richtig und konnte zum 1:1 einköpfen. In den Schlussminuten passierte nicht mehr viel. Beide Mannschaften probierten noch einmal das Spiel zu drehen. Ein sehr guter Schuss von Sabrina kam leider zu zentral auf das Tor, Kanizaj konnte diesen Ball fangen. Im direkten Gegenzug hätte der MTV das Spiel für sich entscheiden können, die Stürmerin schoss jedoch viel zu überhastet aus zu spitzem Winkel am Tor vorbei. Dann pfiff der Schiedsrichter das unschöne Spiel ab. Gerne hätte man den Vorsprung auf den MTV Stuttgart weiter ausgebaut. So hat man nun wenigstens den Abstand zum Tabellennachbarn auf 2 Punkte gehalten.

 

Nächste Woche ist Totensonntag und somit spielfrei. Die Mannschaft des TSV Ludwigsburg nutzt das spielfreie Wochenende für einen gemeinsamen traditionellen Mannschaftsabend am Samstag.

 

Wir bedanken uns bei den mitgereisten Fans für Ihre Unterstützung.